100
11. April 2024

Ein Traum von Revolution

Vor knapp 45 Jahren ging die Revolution in Nicaragua über die Bühne, bei der eine junge Generation die Regierung übernahm in einem Land großer Utopien. Aus Westdeutschland kommen 15.000 „BrigadistInnen“, um beim Wiederaufbau des ausgebluteten Landes zu helfen. Liberale, Grüne, Gewerkschafter, Sozialdemokraten, Linke und Kirchenvertreter ernten Kaffee und Baumwolle, bauen Schulen, Kindergärten und Krankenstationen. Die Bewegung mobilisiert eine große Anzahl von Menschen. Der Dokumentarfilm fragt, was aus den Wünschen und Träumen der Revolutionäre und ihrer Unterstützer geworden ist.

JETZT EINLOGGEN ODER KOSTENLOS ANMELDEN

Login