100
01. Oktober 2020

Für Corona-Risikogebiete gilt ab Oktober künftig automatisch eine Reisewarnung

Die Einstufung als Corona-Risikogebiet zieht ab Oktober automatisch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes nach sich. Das sehen die neuen Regelungen für Reisewarnungen und Reisehinweise vor. Das heißt:

  • Für Länder, die als Risikogebiet ausgewiesen sind, gilt die Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen grundsätzlich fort (Mehrzahl von Staaten außerhalb der EU, der Schengen-assoziierten Staaten und des Vereinigten Königreichs).
  • Für Länder, die nicht als Risikogebiet ausgewiesen sind, kann von nicht notwendigen, touristischen Reisen abgeraten werden, sofern für diese Länder Einreisebeschränkungen nach Deutschland gelten oder diese Länder umgekehrt Einreisebeschränkungen aus Deutschland beschlossen haben. Auch die Gesamtschau der Lage im jeweiligen Land (zum Beispiel Ausstattung Gesundheitssystem, bisheriger Umgang mit Infektionsherden) wird dabei berücksichtigt.

JETZT EINLOGGEN ODER KOSTENLOS ANMELDEN

Login