100
18. Juli 2024

Immerhin: Die Kunst, die Kunst

Der angesehene Regisseur Stan (Armin Marewski) möchte mit seiner Theatergruppe ein Stück auf die Beine stellen, das sich mit den kritischen Seiten der Pharmaindustrie auseinandersetzt. Für diese Zwecke hat er die Psychotherapeutin Dr. Franz (Katharina Bellena) engagiert, um den Prozess zu unterstützen. Doch er hat ihren Einfluss auf seine Schauspielerinnen komplett unterschätzt. Bald ist nicht mehr klar, wer wirklich inszeniert. Sie verabreicht dem Ensemble heimlich das Medikament Zyprecs, um sie abhängig zu machen und die Pharmaindustrie in ein gutes Licht zu rücken. Doch das Medikament hat Nebenwirkungen, die besser nicht unterschätzt werden sollten.

JETZT EINLOGGEN ODER KOSTENLOS ANMELDEN

Login