100
11. November 2022

Is That Black Enough for You?!? bei Netflix

Bei der Dokumentation „Is that black enough for you?!?“ des gefeierten Autors und Filmhistorikers Elvis Mitchell handelt es sich zugleich um ein sehr persönliches Werk. Er beschäftigt sich mit dem Handwerk und dem Einfluss des Filmemachens aus einer Perspektive, die nur allzu oft ausgeblendet wird: den afroamerikanischen Beiträgen seit der für die Filmbranche bedeutsamen Ära der 1970er-Jahre. In der Dokumentation – einem Liebesbrief an das Filmgenre – befasst sich Mitchell damit, welchen Einfluss diese Beiträge auf die Filmbranche und die Popkultur hatten, und stellt Fragen, die nie zuvor gestellt, geschweige denn beantwortet wurden. Zu Wort kommen unter anderem Künstler*innen wie der Regisseur Charles Burnett, Samuel L. Jackson, Whoopi Goldberg, Laurence Fishburne und Zendaya, die über faszinierende und inspirierende Kreative und Filme sprechen. Im Fokus dieses Einblicks in die Geschichte der Schwarzen Beiträge, die auf die Anfänge der Filmbranche zurückgeht, steht dabei vor allem auch die kulturelle Wirkung, die es hat, Zeug*in dieser Darstellung dreister Blackness zu werden. „Is that black enough for you?!?“ wurde von Steven Soderbergh, David Fincher, Angus Wall und Ciara Lacy produziert und ist Elvis Mitchells Regiedebüt.

JETZT EINLOGGEN ODER KOSTENLOS ANMELDEN

Login