100
16. April 2024

Mord mit Aussicht: Furcht und Schrecken, 20:15 Uhr im Ersten

Marie Gabler ist unfreiwillig in Hengasch geblieben und muss erstmal damit klarkommen, dass der Haussegen in der Polizeiwache schief hängt. Kollege Fuß, der gerne Dienststellenleiter geworden wäre, sorgt für angespannte Stimmung; und Nachwuchspolizistin Jenny Dickel versucht tapfer zu deeskalieren. Auch möchte Marie aus ihrem Chalet ausziehen, aber die Hengascher reißen sich nicht darum, die immer noch fremde Kommissarin zu beherbergen. Als Frau Runkelbach ihr schließlich die Wohnung eines unliebsamen Mieters zeigt, liegt der Mann tot in der Badewanne. Aber als dann noch der Innenrevisor aus dem Kölner Polizeipräsidium Marvin Hartwigsen erscheint und mit der Schließung der Wache droht, fangen die Probleme für Marie wie für das Dorf erst an.

JETZT EINLOGGEN ODER KOSTENLOS ANMELDEN

Login