Nicht nur die futuristische Fassade und der entlegene Standort sind mehr als ungewöhnlich. Das zweigeschossige Wohnhaus mitten in einem Freiburger Industriegebiet ist weder ans Stromnetz angeschlossen noch hat es einen Kamin auf dem Dach und eine Öl- oder Gasheizung im Keller. Die neue Bleibe der Familie Stahl ist Deutschlands erstes energieautarkes Solarhaus. Lediglich Sonnenkollektoren sorgen für Strom, heißes Wasser und wohlige Wärme in den 145 Quadratmetern Wohnfläche. Ein Wasserstofftank dient als Energiespeicher für das von Solarzellen auf dem Dach in Strom umgewandelte Sonnenlicht (Quelle: WDR).

" /> Nicht nur die futuristische Fassade und der entlegene Standort sind mehr als ungewöhnlich. Das zweigeschossige Wohnhaus mitten in einem Freiburger Industriegebiet ist weder ans Stromnetz angeschlossen noch hat es einen Kamin auf dem Dach und eine Öl- oder Gasheizung im Keller. Die neue Bleibe der Familie Stahl ist Deutschlands erstes energieautarkes Solarhaus. Lediglich Sonnenkollektoren sorgen für Strom, heißes Wasser und wohlige Wärme in den 145 Quadratmetern Wohnfläche. Ein Wasserstofftank dient als Energiespeicher für das von Solarzellen auf dem Dach in Strom umgewandelte Sonnenlicht (Quelle: WDR).

" />
100
30. Oktober 1992

Erstes energieautarkes Solarhaus in Deutschland in Betrieb

Nicht nur die futuristische Fassade und der entlegene Standort sind mehr als ungewöhnlich. Das zweigeschossige Wohnhaus mitten in einem Freiburger Industriegebiet ist weder ans Stromnetz angeschlossen noch hat es einen Kamin auf dem Dach und eine Öl- oder Gasheizung im Keller. Die neue Bleibe der Familie Stahl ist Deutschlands erstes energieautarkes Solarhaus. Lediglich Sonnenkollektoren sorgen für Strom, heißes Wasser und wohlige Wärme in den 145 Quadratmetern Wohnfläche. Ein Wasserstofftank dient als Energiespeicher für das von Solarzellen auf dem Dach in Strom umgewandelte Sonnenlicht (Quelle: WDR).

JETZT EINLOGGEN ODER KOSTENLOS ANMELDEN

Login